Ochrona siedlisk mokradłowych doliny Górnej Biebrzy

Verweise

Zugangserleichterungen

Sprachversionen

Inhalt im linken Paneel

Das Projekt  „Schutz von Sumpf-Standorten im Flusstal der oberen Biebrza”  LIFE11/NAT/PL/422 wird durch das Förderprogramm LIFE+ der Europäischen Kommission , den Nationalfonds für Umweltschutz und Wasserwirtschaft und den Biebrza Nationalpark mitfinanziert.

Navigation:

Inhalt

Über das Projekt

 „Schutz von Sumpf-Standorten im Flusstal der oberen Biebrza” ist ein Projekt, dessen Ziel es ist, die bedrohten Sumpf-Standorten, die das Netzwerk Natura 2000 umfasst, und die darauf vorkommenden wertvollen Arten der Flora und der Fauna aufrechtzuerhalten.  Die Schutzmaßnahmen werden durch Mähen und Beseitigung von Buschwerken auf den bedrohten Standorten, durch eine entsprechende Wasser- und Forstwirtschaft, den Aufkauf von Grundstücken, durch Bildungsmaßnahmen, Entwicklung der touristischen Infrastruktur sowie durch ein entsprechendes Naturschutz-Management in Zusammenarbeit mit der örtlichen Bevölkerung ergriffen werden. Das Projekt wird in den Jahren 2012-2017 realisiert werden. Das Projekt-Budget beläuft sich auf 4,8 Mio. Euro.

Das Projekt  „Schutz von Sumpf-Standorten im Flusstal der oberen Biebrza”  LIFE11/NAT/PL/422 wird durch das Förderprogramm LIFE+ der Europäischen Kommission , den Nationalfonds für Umweltschutz und Wasserwirtschaft und den Biebrza Nationalpark mitfinanziert.

Kontaktangaben

Osowiec - Twierdza 8
19-110 Goniądz


+48 85 738 06 20
+48 85 738 30 10


faxen: +48 85 738 30 21

m.silakowski@biebrza.org.pl

Mapa

Mapa

Öffnungszeiten


8:00 - 15:00
 

Impressum

CC 3.0: Schutz der Sumpfbrutstätten im Tal des Flusses Górna Biebrza
Projekt und Ausführung: extranet.pl
Nach oben gehen

Schriftgröße

Version mit hohem Kontrast

Schalte auf Seitenansicht mit hohem Kontrast um.
Rückkehr zur Standardversion der Seite immer nach Wahl des Links 'Graphische Seitenversion' in der oberen des Portals.